Neben seiner Praxistätigkeit als Therapeut ist Thomas Leonhard seit Jahrzehnten als Dozent, Supervisor und Kommunikationstrainer tätig

Firmentrainings

Ressourcen- und praxisorientiert vermittelt er Kompetenzen rund um die Bereiche Kommunikation, Teamentwicklung und Konfliktmanagement.
  • Kommunikative Kompetenz
    selbstsicheres Auftreten und selbtsbewusste Kommunikation
  • Körpersprache / Nonverbale Kommunikation
  • Konfliktmanagement / Beschwerdemanagement
  • Sozialkompetenz / Emotionale Intelligenz

Eltern-Kompetenztraining

Drei aufeinander aufbauende Module
  • Modul 1: Entdecken der inneren Ruhe; Problemorientierung vs. Lösungsorientierung
  • Modul 2: Was ein Kind braucht, um sich gut zu entwickeln – was Eltern dafür tun können
  • Modul 3: Kinder ihre eigenen Wege entdecken lassen – Kinder loslassen lernen

Zertifizierten Fortbildungen

Eine Auswahl
  • für Pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen / Schulen / OGS
  • Fachkräfte aus psychosozialen Berufen
  • MitarbeiterInnen und Führungskräfte aus den Bereichen Erziehung, Therapie und Bildung
  • Fachkraft für qualifizierte, praxisorientierte Elternberatung
  • Fachkraft für praxisorientierte Sprachförderung U3/Inklusion
  • Fachkraft für kommunikatives Management
  • Gemeinsam zum Lernziel – erfolgreiche Inklusion
  • Kraft gewinnen statt Kraft verlieren
  • Souveräner Umgang mit verhaltensauffälligen und schwierigen Heranwachsenden
  • Zeit für Individualisten – Mobbing-Intervention
Individuell buchbar (Termine nach Absprache) als Inhouse-Schulung oder als Fortbildung im Zentrum für Kommunikation und Therapie

Elternabende

in Kindertageseinrichtungen / Familienzentren und Schulen:
Punktgenaue Themen nach Ihren Wünschen und Zielsetzungen

Mögliche Inhalte u.a.:
  • Stärken „schwieriger“ Kinder in ihren Kompetenzen
  • Wertschätzung der ganzen Person – unabhängig von Leistung und Bedingungen
  • Durch Grenzen und Klarheit, Kindern Orientierung und Rückhalt geben.
  • Teamsitzungen professionell führen
  • Nicht gegeneinander, sondern miteinander
  • Den eigenen Kräftehaushalt auffüllen
    Stärkung der emotionalen, sozialen und reflexiven Kompetenzen
  • Ihre vorhandenen Ressourcen optimal nutzen
  • Gemeinsam soziale Verantwortung, Akzeptanz und Wertschätzung leben
  • Nein sagen lernen – Wege aus der Gefälligkeitsfalle
  • Keine Lust auf Frust; Lernblockaden lösen